Kategorien
Clubkultur Unterwegs

Liveclubs in Corona-Zeiten – Interview mit Sam vom Monkeys Music Club

Seit März ist Stille im Monkeys Music Club wie in allen anderen Liveclubs Hamburgs auch. Doch zumindest als Bar kann der kleine Club in Altona mit seinen knapp 350 Plätzen neuerdings wieder öffnen. Natürlich unter Einhaltung der strengen Hygiene-Auflagen und nur für eine begrenzte Anzahl von Gästen.
Wie sich das anfühlt hat uns Betreiber Sam im Interview ausführlich erzählt.

Seit März ist Stille im Monkeys Music Club wie in allen anderen Liveclubs Hamburgs auch. Doch zumindest als Bar kann der kleine Club in Altona mit seinen knapp 350 Plätzen neuerdings wieder öffnen. Natürlich unter Einhaltung der strengen Hygiene-Auflagen und nur für eine begrenzte Anzahl von Gästen.
Wie sich das anfühlt hat uns Betreiber Sam im Interview ausführlich erzählt.

Radio Brennt! Moderator Max hat mit ihm im leeren Club über die aktuelle Situation des Clubbetriebs in Hamburg gesprochen. Sam hat ihm erzählt wie er den Lockdown erlebt hat, wie die Lage im Monkeys und der gesamten Clublandschaft derzeit aussieht und warum Livestreams auf die Dauer keine Lösung sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.