Posts Tagged: ‘Berlin’

Neuentdeckung für zwischendurch: The Mokkers

April 5, 2013 Posted by Alex

The Mokkers besserJa, wir wissen, wir haben lange nichts mehr online von uns hören lassen und unsere letzte Sendung ist auch noch nicht hochgeladen. Das lag leider an technischen Problemen. Aber um Euch zu beruhigen: Ja, es gibt uns noch! Blöderweise können wir die März-Sendung immer noch nicht hochladen, weil ich heute meinen USB-Stick im Studio vergessen habe. Wird im Laufe der nächsten Woche nachgeholt. Solange gibt es eine tolle Band-Neuentdeckung von mir: The Mokkers. Eine All-Girl-Garage-Band aus Berlin. Und ich dachte schon, aus Berlin käme gar nichts gutes mehr. Hab ich mich wohl geirrt. Die Mädels haben gerade ihre erste Vinyl-Single auf Copasetic Records rausgehauen und ein Video dazu gedreht, das Ihr nach dem Klick genießen könnt. Bei Facebook gibt es einen nicht minder tollen Track (Dirty Trace) zum Download und zwar kostenlos. Das ist doch mal was!
Und Donnerstach is ja schon wieder Radio Brennt, wa!

Korrektur (16.04.2013): Wie man mir in den Kommentaren richtigerweise schrieb, habe ich mich beim Label geirrt. Die Platte erscheint bei Off Label Records, NICHT bei Copasetic!

(more…)

Chuckamuck – Neue Schrammel-EP for free!

October 15, 2012 Posted by Alex

Chuckamuck sind eine Band aus Berlin. Normalerweise würde ich an dieser Stelle schon ausschalten, schließlich kommt aus Berlin meist nur Hipster-Mist mit Elektrobeats oder schlimme 80s-Revival-Synthie-Mukke. Chuckamuck sind da erfrischend anders. Die Jungs spielen nämlich schönes Lo-Fi-Geschrammel, vielleicht am ehesten vergleichbar mit den Black Lips oder den Strange Boys und das am Donnerstag auch noch live bei mir in Lüneburg im Asta-Wohnzimmer an der Uni! Und wem das noch nicht reicht für einen Blogpost: Die neue EP “OMLETT” bietet die Band hier zum kostenlosen Download an! Das ist doch was, oder?

Chuckamuck (Quelle: http://chuckamuck.tumblr.com/)

 

Monti Fiori – Italien-Trash aus Israel

September 26, 2012 Posted by Alex

Monti Fiori sind meine persönliche Entdeckung des diesjährigen Reeperbahnfestivals. Spielten dort am Samstag im Kaiserkeller. Zu sehen gab es eine Reinkarnation des klassischen italienischen 60s Schlagers mit Augenzwinkern. Die Band stammt allerdings nicht aus Italien, sondern aus Israel. Der Sänger scheint aber der Schwippschwager des Urenkels Adriano Celetanos zu sein. Ich kann nur sagen: Absolut großartig!

Wer sie gerne live erleben will, hat heute Abend im Berliner Badehaus die Möglichkeit dazu.

Mukke gibt’s hier: http://montifiori.bandcamp.com/

¡Más Shake! – The Southamerican Beat Invasion From Berlin

September 15, 2012 Posted by Alex

¡Más Shake! ist das Nebenprojekt von Ärzte-Bassist Rod González und seinen Mitstreitern. Statt Punk spielen sie südamerikanische Beat-Klassiker der 60er Jahre. Klingt ganz und gar großartig! Zweite EP “What A Love” ist im August erschienen und die Band ist gerade auf Tour.

Termine:
21.09. Lüneburg – Brennerei Nolte
22.09. Düsseldorf – Pitcher
23.11. Mainz – Schon Schön
24.11. Jena – Rosenkeller
30.11. Frankfurt a.M. – Ponyhof
01.12. Wuppertal – Live Club Barmen
07.12. Hildesheim – Kulturfabrik Löseke
08.12. Bamberg – Sound’n’Arts
14.12. Husum – Speicher
15.12. Kiel – Pumpe